Eine Fotosession

Wie ich versprochen habe, möchte ich noch mal über einzelne Erlebnisse des letzten halben Jahres hier berichten. Anfangen möchte ich mit der letzten Fotosession mit Maja im Dezember.
Fotosession mit Maja? Und es sind gar keine Bilder in der Galerie? Sonst sind doch die Bilder immer veröffentlicht worden – siehe hier, hier und hier – ist Maja schüchtern geworden oder kann ich nicht mehr fotografieren? Nein! Maja wollte einfach ein paar erotisch Bilder haben und die sind nun dann doch nicht für jeden zu sehen! Aber vielleicht stelle ich ja hier in den Artikel doch ein paar Bilder ein…

Aber mal von vorne: Zu Weihnachten 2005 hatte Maja für ihren Freund Helge einen Kalender mit Aktfotos erstellt. Die Bilder hatte ein Freund in der Wohnung gemacht, wir haben dann die Besten ausgesucht , bearbeitet und in einen Kalender geklebt. Damals hatten wir überlegt, dass schöne Aktaufnahmen von Maja bestimmt auch draußen gut wirken. Ich hatte vorgeschlagen, einen Jahreszeiten-Kalender zu gestellten. Allerdings war Maja nicht da als Anfang 2006 viel Schnee lag und somit hatten wir schon keine Schneebilder. Also wollten wir die Bilder im Sommer machen. Irgendwie hatten wir das dann aus den Augen verloren und Ende November rief sie dann ganz panisch an, dass bald Weihnachten ist und wir noch keine Bilder haben! Sie wollte aber unbedingt Helge einen neuen Kalender schenken. Also haben wir einen Sonnabend gewählt an dem wir beide Zeit hatten und es nicht geregnet hat – das sollte dann der 2. Dezember sein. Glücklicherweise war das Wetter ja noch recht mild und bei Temperaturen um die 10° C musste wenigstens ich nicht frieren… Wir hatten uns für eine einsame Stelle an der Elbe entschieden. Nachdem Maja nochmal warm geduscht hat, sind wir dann gegen 11:30 Uhr losgefahren. Allerdings sind wir erstmal nicht weit gekommen… Maja hatte ihren Führerschein erst wenige Wochen und war ganz stolz auf ihren Ford Mondeo. Als wir so gemütlich mit den erlaubten 60 km/h auf der B73 fuhren, meinte die Fahrerin eines Kleintransporters ohne gucken aus einer Parklücke fahren zu müssen. Maja hatte keine Change mehr auszuweichen und der Mondeo hatte tiefe Dellen auf der Beifahrerseite. Aber wenigstens war uns nichts passiert! Später stellte sich dann raus, dass der Mondeo ein wirtschaftlicher Totalschaden war – nun fährt sie Fiesta. Nach der Unfallaufnahme sind wir aber dann ganz tapfer weiter nach Cranz an die Elbe gefahren.
Dort haben wir uns dann vom Deich aus durch den kleinen Waldstreifen am Ufer zu einer kleinen Bucht durchgeschlagen. Es war recht windig und dadurch deutlich kälter als die offiziellen 12° C. Da kamen Maja dann doch langsam Zweifel und sie fragte ängstlich, ob sie sich nun wirklich ausziehen solle… Aber sie ist mutig und hat es getan! Wir haben um 13:20 Uhr angefangen und innerhalb einer Stunde 132 Bilder gemacht – allerdings habe ich auch erstmalig eine Fotosession mit meiner Canon PowerShot S3i digital gemacht.
Maja ist kalt...Maja
So, und hier sind dann doch noch zwei Bilder… Sind fototechnisch nicht die besten, aber ihr glaubt doch nicht, dass ihr hier irgendwelche Nacktbilder von Maja bekommt! Auf dem linken Bild kann man recht gut erkennen, dass es wohl doch sehr kalt war, das rechte Bild ist nur ein Ausschnitt aus einem der letzten Bilder nach einer Stunde frieren. Als wir dann endlich wieder zu Hause waren, ist sie ganz schnell nochmal unter der heißen Dusche verschwunden…
Und wir haben uns fest vorgenommen dieses Jahr den Frühling und Sommer für neue Bilder zu nutzen!

3 Kommentare

  1. 3
    • lisa on Freitag, 18. Januar 2008 at 23:07
    • Antworten

    :devil_tb:

  2. 2

    Oh, sie schimpft gar nicht über die 2 Fotos… Ja, ich hatte heute auch nur Sommerjacke und T-Shirt an – aber die Landschaft ist noch nicht viel bunter als Anfang Dezember und wir wollen doch eine interessantere Umgebung haben!

  3. 1

    Erstmal ein toller „Artikel“. Besser hätte ich es nicht schreiben können. Ja um meinen Mondeo trauer ich noch immer, aber mittlerweile habe ich meinen Fiesta auch ganz lieb gewonnen. Die Fotos sind wirklich gut geworden und man kann am Tage schon fast los gehen und Fotos machen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.