Initiative Pro-Backup

Da will die Deutsche WordPress-Community mal aufzeigen wie wichtig ein regelmäßiges Backup ist – für die Datenbank und auch den FTP-Server – und gründet gleich die Initiative Pro-Backup. Die dortige Umfrage zeigt auch gleich auf, wie sehr viele Web-Master das Backup vernachlässigen! Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich eigentlich auch dazu gehörte…! Um aufzuzeigen wie einfach doch auch die Datenbank-Backups zu erstellen sind, gibt es auch gleich die Backup-Woche im WordPress-Block mit Erklärungen und Anleitungen. Besonders gut hat mir der Artikel zum automatischen Backup gefallen. Hab mir auch erstmal die aktuelle Version des WP-DB-Backup-PlugIns geladen und installiert. Läuft auch sehr gut, ich bekomme von beiden Blogs, meinem hier und auch vom Summse-Blog, jeden Abend schön ein Backup per eMail. Hab mir dafür extra eine eMail-Adresse bei GMX angelegt, da gibt es ja 1 GB Mail-Speicher. Da kann ich locker die Backups von einem Jahr für beide Blocks lagern! Warum die Größe der Zip-Datei aber immer kleiner wird, das muss ich wohl noch erforschen… irgendwie sind die Backups immer komplett…

Probleme hatte ich allerdings noch nie! Und hoffentlich werde ich die Backups auch nie brauchen. Selbst beim Update auf WP 2.1 hatte ich nur eine Sicherung von der Notizkladde gezogen. Nachdem hier das Update ohne Probleme lief, hab ich das Summse-Blog ohne Sicherung upgedatet… :embarrassed_ee:
Tägliche Updates der des FTP-Servers halte ich allerdings für überflüssig! Da ziehe ich nur ein Update wenn ich viel am Blog geschraubt habe oder wenn ich neue Bilder hochlade – dann aber auch nur von den entsprechenden Ordnern.

So, nun bin ich mal gespannt wann der letzte Artikel der Wochenserie kommt – da sollen Geschichten von Usern und ihren Backup-Erlebnissen veröffentlicht werden!

1 Kommentar

  1. 1

    Jaja so ist das ein Backup weiss man erst zu schätzen wenn man es mal braucht.

    Ich sichere auch täglich =)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.